Radfahrer vom Herdentorsteinweg stadtauswärts können nicht geradeaus über den Breitenweg fahren, sondern werden in einem ärgerlichen Schwenk etwa 40 m nach rechts zu einem separaten Fußgänger-/Radfahrerüberweg geführt. Das wäre nicht einmal so schlimm, wenn diese Ampel lange oder besser noch häufige Grünzeiten für die Radfahrer hätte. Sie hat aber auf der südlichen Überquerung des Breitenweges eine lange Wartezeit, die nicht durch den geringen Autoverkehr auf dem Breitenweg gerechtfertigt ist. Hier könnte den Fußgängern und Radfahrern wie bei der Nordfahrbahn des Breitenweges eine sehr lange Grünphase oder mindestens zweimal, vielleicht sogar dreimal pro Ampelumlauf Grün gegeben werden. Denkbar wäre auch eine Einengung der Fahrbahn auf eine Fahrspur mit einem Verzicht auf eine Fußgänger-/Radfahrer-Ampel über die Südfahrbahn des Breitenweges.

Dr. Andreas Reich Mini Map